Donnerstag, 10. Dezember 2009




Nachdem ich nun erfahren habe, dass es eine Todsünde ist, nicht gerne zu kochen und Kartoffeln als langweiligste Beilage zu bekunden geht es nun weiter mit Antwortrunde Zwei. Mal sehen was heute dabei raus kommt.

Heute geht es quasi um meinen Lebenslauf. Dabei fasse ich alle Fragen ein wenig zusammen und beantworte sie in einem Rutsch:

Wie alt bist du? Wo kommst du ursprünglich her? Arbeitest du? Studierst du? Hast du eine Ausbildung gemacht? Warum bist du in Enschede? Kannst du Niederländisch? Was willst du mal "werden"?

Ich bin fröhliche 30 und aufgewachsen in Köln. Nach der Fachoberschulreife auf einer Mädchenschule (jajaja, jetzt werden die Kommentare nur so sprudeln) habe ich einen Ausbildung zur Erzieherin gemacht. Danach habe ich einige Jahre in einem Kindergarten gearbeitet.

Irgendwie fiel mir in meinem Beruf aber auch in Köln die Decke auf den Kopf. Ich wollte mal raus, etwas anderes machen und etwas Neues lernen. Ich entschied mich meine Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen. Nach 3 Jahre Schulbankdrücken hatte ich dann mein Abi in der Tasche.

Nach einem kleinen Zwischstopp in Zürich bin ich wieder nach Köln gekommen und war am Rande der Verzweiflung. Der Versuch aus Köln und Deutschland zu kommen ist ersteinmal gescheitert. Nach ein paar Monaten Kinderhort habe ich dann den Sprung gewagt und mich getraut ein Studium in die kreative Richtung einzuschlagen.

Auf Enschede bin ich durch einen Zufall aufmerksam geworden. Auf einer Ausbildungsmesse hat sich meine Hochschule präsentiert. Im Gegensatz zu den anderen Hochschulen für Kunst und Design, waren mir Konzept und Studenten sehr sympatisch. Ein Besuch dort und es war klar: ich ziehe nach Holland!


Naja und nu bin ich seit zwei Jahren hier und studiere Kunst- und Kommunikationsdesign. Ich spreche mittlerweile auch niederländisch. Zu Beginn fiel es mir wahnsinning schwer, da die Aussprache nicht die Einfachste ist und ich es ganz schrecklich finde, wenn ein Deutscher versucht Niederländisch zu sprechen. Aber ich habe mich überwunden und übe weiterhin an den Lauten ui und ei. Pim und ich sprechen deutsch und niederländisch durcheinander.


Wenn ich dann endlich groß bin will ich einfach nur glücklich sein. Ich habe keine großen Berufsvorstellungen. Ich will in jedem Fall nicht in einer Agentur für Werbung oder der Gleichen arbeiten. Das ist mir viel zu sachlich. Am Liebsten wäre es mir, wenn ich Kreativität und Kinder miteinander verbinden könnte. Eine eigene kreative Werkstatt wäre toll, indem ich mit oder für Kinder (oder alleine) etwas produzieren könnte. Aber das sind im Moment nur Träume. Abwarten und Tee trinken!

Kommentare:

Matjes & Meise hat gesagt…

Mir gefällt der "nur Traum"! Wieso eigentlich "nur"?! Ich glaube Träume sind so was wie hilfreiche Wegweiser (herrje, das klingt aber nach Räucherstäbchen!)

Liebe Grüße,
Hannah

Miriam hat gesagt…

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Verwirklichung Deines Traums. Kinder und Kreativität passen wundervoll zusammen.

Liebste Grüße, Miriam (die auch keine Kartoffeln mag...)

kati hat gesagt…

"kinder und kreativität", das ist auch mein traum für die zeit, "wenn ich mal groß bin". weil es einfach das schönste der welt ist. da findet sich schon was :)
ach, und da ich jetzt (leider) länger nicht hier war, nachträglich noch glücklichen herzwunsch zum geburtstag, alles liebe, viel inspiration und weiterhin fröhlich sprudelnde kreativität!
<3

Zucker & Streusel hat gesagt…

aber du bist doch schon 30 oder? meine eltern machen mir schon jetzt druck wie alt ich denn mal sein soll wenn ich endlich mal ne handfeste arbeit hab. und den traum den du hast, den hab ich auch. ich glaub mittlerweile gibst es so viele mit diesem traum, dass bald die selbstständigen werkstätten und lädchen aus allen nähten platzen werden. :)
aber ein schöner traum.

nicki hat gesagt…

ja 30.30.30. Aber noch nicht in der kiste. bis es soweit ist, kann ich noch ganz viele ander "handlose" jobs machen.:)

Aber ich habe auch immer noch die Möglichkeit als Erzieherin zu arbeiten. Alles kein Problem.

elianne hat gesagt…

gelukkig kan het ook in nederlands.. ( mijn duits beperkt zich tot kunnen lezen en verstaan maar niet schrijven. )
maar daar mee kan ik je wel laten weten dat je een leuke ontdekking in blogland bent.

Kaylovesvintage hat gesagt…

mooooi

Kaylovesvintage hat gesagt…

mooooi

frollein lena hat gesagt…

noch gar kein erwarteter kommentar...ich war auch auf einer mädchenschule. auf einer katholischen mit kloster : )

ich find es toll, dass du dich getraut hast und deinen weg so gegangen bist und gehst!

archivratte hat gesagt…

hallo mädchen! schön dich zu lesen, macht freude! toller blog!
und was kreativität und kinder angeht.. es ist nicht einfach. kunst ist eifersüchtig ;)
liebe grüße,
archivratte