Sonntag, 6. Dezember 2009



In den Niederlanden wird die besinnliche Zeit im Dezember auf eine andere Art und Weise gestaltet. Die Adventszeit mit Kalender, Kranz und allerlei vorweihnachtlichen Geschichten findet man in fast keinem Wohnzimmer in diesem Land. Doch ist der Tag des  Heiligen Nikolauses ein ganz besonderer. Sinterklaas (wie er hier genannt wird) kommt mit dem schwarzen Piet einige Wochen vor dem 5 Dezember aus Spanien angereist. Dies wird sogar im TV übertragen, so dass auch jedes Kind seine Ankunft mitverfolgen kann. In dieser Zeit wird das Warten mit kleinen Geschenken erleichtert. Kinder bekommen z.B. Schokoladenbuchstaben in den Schuh gestellt.

Sinterklaas wird am Abend des 5. Dezembers gefeiert. Es wird  zuvor ausgelost, wer wem eine Überraschung macht. Dabei heißt es auch seine kreative Ader zum Vorschein zu bringen. Ein selbstgemachtes Gedicht und eine besondere Verpackung des Geschenkes stehen dann an.  Es wird dann etwas passend zu der Person gebastelt und gedichtet.

Da ich nun auch ein Teil dieser niederländischen Kultur geworden bin, da Pim nun mal waschechter "Holländer" ist, hieß es auch für mich Gedichte und Surprises (so wird die Verpackung genannt) zu machen. Ich muss ehrlich gestehen, dasss ich es nicht gerne mache, obwohl es lustig ist zu sehen, was alles dabei heruas kommt. So bekommt z.b die über beide Ohren verliebte 17-järige ein riesiges Herz aus Pappmaché.

Die Schwester von Pim machte für mich in diesem Jahr eine Nähmaschine. Dort verpackt war ein tolles Buch und Stoffreste.

Was mich besonders freute ist, dass ich ein kleines Erbe von der Oma der Familie erhalten habe. Eine große Tüte mit Stickgarn und Stoff. Daraufhin haben wir das gestickte Bild zur Geburt von Pim auf dem Dachboden herausgesucht. Jetzt hängt es wieder an der Wand.


Dies ist eines der Gedichte für mich:

Lieve Nicki,

Bij dit pakje hoort een verhaal,
Want dit pakje is monumentaal.

Oma Rakers borduurde vroeger altijd,
Met veel behendigheid, dat is een feit.

Voor elk kleinkind een heel schilderij,
Bij elk geboorte, een heel karwei.

Kippen, kalenders en vergezichten,
Moesten voor haar naald en draad zwichten.

Nu wordt het aan een nieuw familielid doorgegeven,
We hopen dat je er veel plezier aan zult beleven!

Liefs van de Sint


Euch allen einen schönen Nikolaustag!

Kommentare:

karin hat gesagt…

Scönen Nikolaustag für dich :)

Paperama hat gesagt…

Ui das Bild ist ja toll und die Pappnähmaschine erst. Sieht wirklich klasse aus. Irgendwann will ich auch mal so etwas aus Pappe basteln...

Schönen Nikolaus euch allen!

Kaylovesvintage hat gesagt…

I can just say, you had a wonderful Sint

N A D I N E hat gesagt…

Du kanns Dich wirklich glücklich schätzen, eine so liebevolle und aufmerksame Familie zu haben!

Ich würde mir auch so schöne Geschenke wünschen, stattdessen krieg ich immer Tischdecken oder Küchengerätschaften...

Svenja hat gesagt…

Die Nähmaschine ist ja toll!
Sehr gut, dass das Stickbild aufgehängt wurde, es ist wirklich niedlich.

Dotti hat gesagt…

Och, das ist ja ein herziger Brauch! Viel netter, kreativer als die Konsum-Orgie hierzulande. Und toll, dass du scheinbar so gut "erkannt" wurdest.

Ganz liebe Grüße aus München, Dotti

Rynke hat gesagt…

Aah leuk, Sinterklaas! Ik heb het jammergenoeg niet gevierd dit jaar, maar wel veel chocoladeletters en pepernoten gegeten...ook niet slecht :)

Leuke surprise!!

fröken lila hat gesagt…

ich finde ja andere weihnachtstraditionen spannend. selbst innerhalb von deutschland ist das ja zum teil völlig unterschiedlich.

dieses jahr werde ich zum ersten mal bei meinem freund in der familie in schweden weihnachten feiern. da schenkt nicht jeder jedem was, sondern es wird einen monat vorher gelost wer wen beschenkt. es wird also gewichtelt. und die geschenke sollen so verpackt werden dass man nicht gleich sieht was es ist, udn man muss einen kleinen reim dazu schreiben der beim raten helfen kann.

Schanett hat gesagt…

was für ein wunderwunderwunderschönes stickbild!! das hätte ich auch gerne zu meiner geburt bekommen!!
(bin noch nicht wieder 100%ig zurück im blog... deswegen hat mein besuch bei dir sooooooo ewig gedauert...- aber es ist schön, die "alten gesichter" wieder zu sehen! einiges hat sich verändert, einiges blieb gleich...)

petra hat gesagt…

Oh– was für ein tolles Päckchen! Ich mag die "surprises", wir haben uns immer schlapp gelacht über die Gedichte. Bei uns leider dieses Jahr die belgische Version, d. h. wie in Deutschland, nur viel mehr Geschenke...
Groetjes aus Antwerpen!

amy hat gesagt…

what a wonderful sewing machine!