Dienstag, 15. Dezember 2009



Das Wochenende ist leider viel zu schnell vorbei gegangen. Die Hektik die zwischenzeitlich aufgekommen ist, ist auch genauso schnell wieder verschwunden. Ein Wochenende mit zwei Männern die das Reden von Waschweibern übernommen haben und einer Freundin die öfter um mich rum sein sollte. Ein Brunch auf der Schäl Sick und die Erkenntnis das es dort auch schön sein kann.

Und noch'n Weihnachtsmarkt!  Der Weihnachstmarkt im Stadtgarten. Glücklicherweise ist es ein ganz gemütlicher Markt mit einer Anzahl schöner Stände, so dass ich das Fluchen auf den Weihnachtsmarktrummel sein ließ. Außerdem ist die Silvesterplanung abgeschlossen.

Und: Herr Winter ist da und zeigt sich hier von der schönsten Seite. Diese Woche wird's Schnee geben, ganz gewiß!

Kommentare:

Nathalie Nierengarten hat gesagt…

Ola die Waschfrauen!
<3

el ropero de pili hat gesagt…

ich liebe die Weihnachstmärkte :)
Es ist eine "marke" von Deutschland.

lg aus München

pili

april hat gesagt…

oh winter winds tönt schön kuschlig warm. genau das richtieg für kalte dezembertage. hoffe es geht dir gut, gemütliche märkte sind schön. meine silvesterplanung hat leider noch nicht mal begonnen. mal schauen...was machst du denn? herzensgrüsse*

aennie hat gesagt…

ich komme gerade von draussen rein und bin durch das "pudergezuckerte" münchen gelaufen...wünsche dir schnee für morgen- ganz ganz fest!

Kasa hat gesagt…

Oh da warst du ja direkt bei mir um die Ecke. Ja, auf der Schäl sick gibt es wirklich auch so einige nette Fleckchen. Ist der Brunch denn empfehlenswert - ich war bisher immer nur in der Vreiheit, 2 Straßen weiter...

stiller hat gesagt…

Auf den Weihnachtsmarkt will ich die Tage auch noch. Aber das mit dem Schnee bezweifle ich irgendwie. :D

nicki hat gesagt…

april, einfach mit lieben menschen zusammen sein. kein fest, kein
tamtam einfach nur gemütlich! :)

aennie, es hat geklappt ;)

kasa: der brunch ist sehr lecker. In der vreiheit war ich auch noch nicht. beim nächsten schäl sick besuch wird das mal ausprobiert!

versuche möglichst nicht an einem sonnigen sonntag dort zu sein, stiller. denn sonst schubsen dich mamas und papas mit ihren kinderwagen durch die gegend!