Freitag, 6. November 2009



Der schönste Moment in dieser Woche:
Kennt ihr das? An manchen Tagen ist man besonders verliebt. Dann ist man ziemlich kuschelig und hat Bienen im Bauch (Schmetterlinge sind was für Anfänger!). So war das am Mittwoch. Er frug (oder fragte?) mich warum das denn heute so sei. Und ich wusste es nicht. Plötzlich, als der Tag schon fast vorüber war, fiel es mir schlagartig ein: 2 Jahre sind wir nun beieinander. Ohne einmal daran gedacht zu haben :)

Der blödste Moment in dieser Woche:
Das Gewusel ist an allem schuld. Äh, kann mir jemand mal den Kopf leer spülen?

Fundstücke der Woche:
Furoshiki (風呂敷) - originelle Art Dinge zu verpacken oder zu transportieren. Hier findet ihr Anleitungen.
• Ich mag Bilderwände wie diese.
• Babys schreien in ihrere Muttersprache (sagte der Mann im TV). :)
• Ich mag die Portland Flickr Girls.

Ein schönes Wochenede! Ich werde ein paar schöne Tage mit der Freundin in Köln verbringen, einen Mädchenmorgen veranstalten und vielleicht nachts in den Museen rumschleichen.

Ach ja: ich glaube die Bäume sind nächste Woche kahl. Dabei bin ich im Moment so verliebt in die Farben gelb, rot und braun. Kann jemand den Vorgang stoppen? Bitte. Danke.

Kommentare:

Sofasophia hat gesagt…

echt wahr, dein blog ist eine fundgrube! weiss zwar nicht mehr, wie, warum und wann ich hier gelandet bin, doch lese ich nun doch schon eine ganze weile mit. genüsslich.
freue mich auf die fortsetzung.
liebgrüss aus bern, sofasophia

Yvonne hat gesagt…

Das mit den Babies stand heute auch im Fahrgastfernsehen (ja, so heißt hes) hier in Hamburg in der U-Bahn. Schon niedlich, oder?

Oh, wie ich deine Bilder mag. Die Farben sind jedesmal wundervoll.

Vanessa hat gesagt…

Wenn ich dich lese, habe ich den Eindruck, dass ich träume, weil alles so schön ist. Ich mag auch dee Farben so sehr und beobachte die Jahreszeiten von meinem Balkon. Jetzt habe ich Lust auf Apfelkuchen und eine Tasse Tee. Danke für die schönen Momenten - ich freue mich sehr darüber und schönes Wochenende!

Fräulein Julia hat gesagt…

Oh, schon zwei Jahre? Wie die Zeit vergeht!
Wir schippern bereits hartnäckig auf die 4 zu. Was hat man dann im Bauch? Libellen, gelegentlich?

Ana Maria. hat gesagt…

Ich mag deine Bilder so gerne!

Martina Hoffmann hat gesagt…

ich stieß gerade durch ein dawanda-interview auf dich. ich bin keine große blog-leserin. aber deinen blog werde ich mir merken. es sieht nostalgisch hier aus. und fühlt sich ein bisschen nach kindheit und warmem apfelkuchen an.
und ich mußte lächeln, als ich deine gedanken zum dreißig-werden las. ich bin es vor 2 tagen geworden. und gewöhne mich langsam, ganz langsam daran.

nochmal: schön hier. ich komme wieder :)

liebe grüße,
martina

karin hat gesagt…

Die Äpfel liegen ja vorbildlich wie die Sardinen in ihrem Körbchen.
Und die Hollandtasche ist sehr süß.

BelleOnEarth hat gesagt…

schöne bilder

Kati hat gesagt…

Und was hat man nach 12,5 Jahren im Bauch? Mindestens Jumbojets ... Mindestens!!!

;o)

Eine schöne Woche dir!
Kati :o)