Samstag, 17. Oktober 2009


Guten Morgen liebe Blogger-Mädchen!

Ich sollte vielleicht öfter mal fragen wie es euch geht?! Das gehört sich eigentlich bei einem ordentlichen Besuch in meiner kleinen Stube.  Also: In welcher Stimmung seid ihr gerade? Was habt ihr heute vor? Welchen Gedanken hattet ihr beim ersten Augenaufschlag?

Ich bekomme immer große Augen, wenn ich am Abend sehe wie viele Menschen mich im Laufe des Tages besucht haben. Hach, manchmal würde ich gerne eine großes Loch in die Welt des Internets schneiden um zu gucken wer oder was ich dahinter verbirgt. Die vernetzten Internetstraßen entlang gehen, in alle Fenster schauen und kurz "Guten Tag!" sagen. Ich würde in Kinder und Jugendzimmer blicken, Mütter mit ihren Kinder spielen sehen, Studenten die einen großen Stapeln Bücher wälzen müssen, Mädchen die ihre Gedanken auf Papier bringen, stricken, zeichnen oder in die Luft gucken. Dann in die Augen blicken und die Stimmen hören. Laute, leise, kleine, große, vorsichtige und lustige Töne. Nicht alles was ich dann sehen und hören werde, wird mir gefallen. Ich werde nicht alle mögen. Ganz sicher nicht. Und mich werden sie auch nicht alle leiden können. So wie im richtige Leben. Es würde aber auch Momente geben, die mich packen und mitreißen und mein Leben neu bestimmen. Das richtige Leben ist groß. Es gibt noch viel zu entdecken. Das hier ist ein Fragment von mir. Mädchen ist im wahren Leben noch mehr. Oder vielleicht manchmal weniger. So wie die Wolken gerade stehen. Nicole eben.

Frl. Zucker hat mich gestern zu diesen Gedanken gebracht.  Ganz einer Meinung bin ich mit einem ihrer Blogbesucher. Er schreibt:
Ich mag das Internet, weil sich trotz willkürlicher Entfernung viele ähnliche Gedanken, Ideen & andere selbstgemachte Kunstwerke super & barrierefrei austauschen lassen. in den meisten Fällen sind die Menschen "dahinter" in "Wirklichkeit" keine Enttäuschung dessen, was sie im Netz von sich preisgeben. Diese einst noch große Kluft des "reallife" und "online" verschwindet immer mehr und ich finde es nicht schlecht.

Einen schönen Tag allerseits!

Kommentare:

Seven Hearts hat gesagt…

Ich habe deinen Blog heute entdeckt und will dir hiermit ein großes Lob aussprechen. Ich habe mich schon etwas umgesehen und auch ältere Posts durchgelesen. Ein wirklich toller Blog. Vor allem deine Art zu schreiben und das Layout gefallen mir. Werde dich mal verfolgen ^-^ Mach weiter so! :)
Lg Mia

saga hat gesagt…

im drinking tea, reading blogs, preparing for the day. today i'll visit a vernissage, have some friends over for lots and lots of cookies, and tonight we'll probably go to a bar to listen to a friend of mine playing records. i think it'll be a very good saturday! i hope yours will as well.

ideenkind hat gesagt…

Guten Tag!
Ich finde deinen Blog richtig toll und bin eine von den vielen Besuchern und werde es auch bleiben. Mach weiter so!
Momentan sitze ich am Wohnzimmertisch mit meinem Laptop. (So wie meist, wenn ich deinen Blog lese.) Der Tisch ist dunkelbraun, die Couch sandfarben und der Laptop silber und grün. Ich schaue nebenher eine Kochsendung. Mein Liebster verbindet gerade den neuen Fernseher sinnvoll mit den Peripheriegeräten. Das Wetter, das ich durch die große Balkon-Fensterfront sehe, ist grau und trüb und ich fühle mich krank. Unsere Echse fällt gerade in den Winterschlaf, aber das Terrariumlicht strahlt angenehm ins Wohnzimmer. (Das war dein Blick durch das Internet zu mir. ;-))
Ich hatte mir für heute sehr viel vorgenommen, aber meine Erkältung bremst mich aus und sagt: Mach langsam. Und ich gehorche. Aber die Sachen, die ich am PC erledigen kann, mache ich. Und abends stehen zwei Geburtstagsfeiern an. Empfinde ich heute eher als Pflicht, nicht als Vergnügen. Aber vielleicht wird's ja gut.

Wünsche dir ein schönes Wochenende!

Nic hat gesagt…

ich mag deine 8eure) gedanken zu dem thema... so isses nämlich...

schönes wochen ende
nic

die immer noch im schalfi an leergegessenen frühstückstisch mit ihrem läppi sitzt, während das töchterlein rechtschreibübungen macht... ;)

Susanne hat gesagt…

erster Gedanke beim Augenaufschlagen heute...ich brauch unbedingt ne Matratze die meinen Rücken liebt;-)..die Sonne blitzt durchs "gesprenkelte" Fenster...ich sitz am Küchentisch...Kaffee, ein paar schon leicht verschrumpelte Trauben, ein Glas Wasser...die Katze kratzt vorwurfsvoll an meinem Bein, sollte mal nach Futter schauen...
mir fehlt der Blick in die Augen, die Stimmen, das Lachen, die fliegenden Hände beim Erzählen, deshalb und noch wegen vielem mehr, glaube ich, kann das virtuelle Miteinander das reale Leben nie "ersetzen". Es sind nur winzige Ausschnitte aus dem Leben, und auch nur soviel ich preisgeben möchte...
Ist ein bisschen wie durch die Fenster schauen, mal mit mehr Vorhang, mal mit weniger;-)!
Machs gut und nen tollen Berlinbesuch :-)
Susanne

Ana Maria. hat gesagt…

Ich bin aufgewacht und hatte unglaublich Lust zu fotografieren (und kalte Füße ;D). Dann bin ich in meinen dicken Pulli geschlüpft, Ugg Boots an und rausgegangen.
Mama hat nichtmal was bemerkt, so früh war's noch.

Und dein Blog, der ist viel zu schön!

Sara hat gesagt…

Wundertrefflich!

Matjes & Meise hat gesagt…

Ich bin um 6:44 ziemlich grübelig aufgewacht. Viel zu früh zum Nachdenken also schnell aufgestanden und ein bisschen genäht, ein bisschen Pünktchen und Anton geguckt und dann husch husch schnell in den Tag gestartet mit Frühstück außer Haus. Nach allerhand Erledigungen jetzt die erste stille Pause mit Wasser statt Kaffee. Ich sitze am rosa Schreibtisch und gucke, wenn ich nicht auf den Bildschirm sehe, in die gelbe Birke, den grau-wild-wolkigen Himmel und auf das Dach der Häuser gegenüber. So. Und jetzt geht es weiter mit weiteren Erledigungen außer Haus. Husch husch!

Wochenendgrüße aus der Fremde, (h)-Meise

marielle hat gesagt…

heute erst entdeckt,
finde dich toll.

heute ist ein schmerztag, heisst mir tut der rücken weh vom am boden schlafen, die augen vom vielen gucken, die lippen sind aufgesprungen und meine hände eiskalt, lassen die blonden härchen an meinen armen aufstehen. meine zigaretten haben mich das erste mal seit monaten enttäuscht, ich habe auf der rolltreppe den schönsten mann der welt gesehen, und als er mich auch sah, fühlte ich mich wie die schönste frau der welt. im kopf fuhren wir zusammen zug und küssten uns, in wirklichkeit sind seine hände viel zu gross für mich. ich fühle mich klein und breit.

marielle, nuezsystem@hotmail.com

Raphaela hat gesagt…

Schön hast du das gesagt, liebe Nicki...
Und weil es morgen der letzte Agnesviertelflohmarkt ist, werde ich meine Äuglein offen halten, ob ich dich zwischen all den Schätzen ebenfalls erblicken kann....
Die liebsten Grüße aus der Weißenburgstraße,
sendet dir Ela

ANNA hat gesagt…

jetzt denke ich, wie schön, dass ich den weg zu deinem blog heute gefunden habe. ich sage hallo! ich hoffe es geht dir grad gut und geh dann mal weiter, hoffentlich verirre ich mich nicht...

anne therese hat gesagt…

Hallo Mädchen – oder Nicole eben -,
Beim ersten Augenzwinkern die Abwägung, ob es mir wohl heute besser geht als gestern (Erkältung) mit dem Ergebnis, dass sich die Beschwerden nur verändert haben. Noch ein Tag im Ruhemodus.
Also mehr Zeit mir Gedanken über virtuelle und reale Welt zu machen. Ich denke, sie stehen gar nicht miteinander in Konkurrenz. Sie ergänzen sich. Die Frage, „ob mein Blog ich ist“, stelle ich mir gar nicht – natürlich nicht. Aber er zeigt Fragmente, wie du sagst, und die gehören auch zu mir. Und im „realen Leben“ kann ich diese Fragmente eben nicht auf genau diese Art ausdrücken, was sie aber nicht weniger real macht!
Das Reale ist für mich, dass wir wohl dieses Bedürfnis haben: etwas mitteilen und etwas lesen zu wollen. Auch von Unbekannten. Komisch. Funktioniert vielleicht nur, wenn man etwas Bekanntes wieder findet: Gedankengänge, eine Ausdrucksweise, einen Blick für die Dinge. Oder eine Situation (z.B. nicht wirklich zufrieden sein mit dem Studium, den Rahmenbedingungen oder dem Umfeld, im Ausland studieren. Geht mir genauso).
Oh, das war ein etwas langer Kommentar...
Liebe Grüße aus Frankreich!

Nachrichten aus Wunderland hat gesagt…

Danke der Nachfrage :-) Ich hatte heute Spätdiesnt und muss gleich wieder los zum Frühdienst, die liebe Krankenpflege eben, ansonsten bin ich müder als nrmal üblich bei mir. Da das Wochenende völlig mit Arbeit gefüllt ist bleibt auch nicht viel Zeit für andere Dinge...
Schöne Tage euch allen!

Alice hat gesagt…

you've been tagged !
i would be honored if you wished to participate to my new project : http://fifikoussout.blogspot.com/2009/10/perfect-life-book.html
:)

Alice hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Kathrin hat gesagt…

hey, ich bin eine von denen die deine augen groß werden lässt und danke es geht mir sehr gut ;D erste gedenken heute beim aufstehen?: oh shit ich wollte heute doch eigentlich ausschlafen, jetzt ist einmal sonntag...
ich finde das internet faszinierend, so viele möglichkeiten die man hat und so viele türen die man nicht öffnen kann. das macht das ganze spannend und es mahct spaß sich vorzustellen wer hinter solchen posts steckt. vielleicht ist es auch anders.

Irène hat gesagt…

Total schöner Text! :) Und was ich heute gedacht hab beim ersten Augenaufschlag: Mist, der letzte Ferientag. Mach schnell alle Hausaufgaben und dann geniesse ich ihn nochmals so richtig... :D

Milla hat gesagt…

Aufgewacht-
erster Gedanke, du hast alles falsch gemacht.
zweiter Gedanke, Mami und Papi kommen wieder. (:

Schöner Blog,
irgendwie rustikal und vertraut.
hihi, rustikal natürlich positiv. Mein Kleidunsstil wurde in letzter zeit als sehr rustikal beschrieben, wegen meiner vielen Stricksachen. Es fiel mir gerade ein.
liebegrüße und schönen Sonntagabend.

H hat gesagt…

Hallo :)
Ich hab deinen Blog erst heute entdeckt, und ich muss wirklich großes Lob aussprechen. Die Art, wie du schreibst, ist wundervoll und fast schon magisch.
Ich followe dich auf jeden Fall :)
Und gleich will ich dich fragen, welche Kamera du hast? Mir gefällt nämlich dieses unscharfe, leuchtende, analog-aussehende.
xx

Fräulein Julia hat gesagt…

Erster Gedanke mit dem ersten öffnen der Augen: Ich mag nicht mehr lernen.
Diese blöden Magisterprüfungen, dieses stundenlange, tagelange, wochenlange Wälzen und tot-interpretieren tausender Bücher nimmt mir langsam den Spaß an der Literatur.

Ich möchte jetzt lieber lesen und schöne Worte und Sätze "ausschneiden" und fotografieren und die Sonne auf die Nase scheinen lassen und Texte schreiben.

Wie gut, dass es deinen Blog gibt. Der reicht mir - nicht nur aufgrund der Bilder - nämlich immer ein Stückchen Zufriedenheit, warmes Licht und Kaffe-Kuchen-Gemütlichkeit durch die weiten Peripherien des Internets hinüber auf meinen vollgepackten Schreibtisch. Danke dafür!

Beate hat gesagt…

hallo liebe bloggerin,

heute morgen wurde ich vom schornsteinfeger geweckt, was ich als absoluten glücksfall sehe, da ich heute meine bewerbung abgeben möchte. ich bin ihm quai um den hals gesprungen, um mir ein wenig glück zu erhaschen...
und jetzt sitz ich noch hier am schreibtisch, absichtlich abgelenkt von deinem tollen blog (den ich gestern entdeckt habe) und sortiere meinen lebenslauf. wenn ich mich zusammenreiße hab ich bestimmt auch noch zeit zum shoppen, denn die winterlichen temperaturen lassen mich von warmen pulli´s, schals und mützen träumen.
doch nun werde ich noch kurz verstohlen in die fenster der nachbarn blicken, um die geshichten in meinem kopf über sie weiter zu spinnen und mich anschließend mit meinem wirklichen leben beschäftigen und die bewerbung fertig bringen.
memo an mich: mach was!

ich wünsche einen tollen tag!

The Writer hat gesagt…

ich finde deinen blog sowas von reizend!

anna hat gesagt…

hey es gefällt mir hier sehr. darf ich erfahren was das für eine wunderschöne schriftart ist, die hier die überschrift jedes eintrages verziert?

viele liebe grüße

Dotti hat gesagt…

Liebe Nicki, ich muss immer wieder staunen, wie schön du formulierst, wie auf den Punkt du's tust, wie sehr ich deine Gedanken unterschreiben möchte. Toll, dass es dich und deine Gedanken und deine Bilder gibt.

sarah hat gesagt…

wow ! das ist wirklich toll geschrieben !

liebste grüße

sarah
searchandfindus.blogspot.com

dietauschlade hat gesagt…

(ich finde diese bilderwand ja unglaublich großartig!)