Donnerstag, 7. Mai 2009




Während ich im Café Franck sitze, auf meinem Lieblingsplatz, die Autos an mir vorbei rauschen (das kann manchmal auch ganz beruhigend wirken) und ich die Frühstücksreste betrachte, denke ich an meine 'Heim'reise. Eine Woche schöne Dinge gesehen und gehört versuche ich jetzt in meinem Kopf aufzuräumen, ein Für und ein Wider zu finde um meinem Plan ein Gesicht zu geben. Gar nicht so einfach, wenn man zwischen zwei Welten steckt.

Eine neue Idee ist in mir aufgekommen, nachdem ich fleissig Café Tipps weiterreiche. Ich glaube ich sollte einen Café Reiseführer für Köln entwerfen. :)
An alle Kölner und Kölnkenner: Welche Cafés sind euch die Liebsten?

Kommentare:

Britta hat gesagt…

Hach, das kenne ich. Ich empfinde "im Kopf aufräumen" als eines der schwierigsten Dinge...

Ich wohne zwar sehr weit weg von Köln, aber ein Café-Reiseführer würde ich hundermal mehr interessieren, als ein Restaurantführer. Also nur Mut!

Viele Grüße
Britta

Nathalie Nierengarten hat gesagt…

Das Besuch-frühstück-café bei Familie Kellmann!! Und das grosse Omi-Torten-Café in Köln, wo wir mit Pim waren... suuuper schön :)

Maike Hemmers hat gesagt…

das ist wirklich eine schwierige kopfgeschichte. oder eher bauchgeschichte. fühl, was für dich am besten ist. und frage dich wie wichtig es ist durchzuhalten. an den einem ort.

apfelmeedchen hat gesagt…

weißt du.
ich bin nicht glücklich in dieser stadt hier.
ja. die wohnung ist niedlich.
meine straße nett. es gibt viel grün. es gibt viele alte häuser.
eigentlich schön.
und nein. der lieblingsjunge ist nicht hier.
aber das wichtigste.
ich bin glücklich mit dem, was ich tun darf.
in der stadt mit wasser. war ich glücklich. nur das tun war grauenhaft.
ich glaube. man sollte auf den bauch hören.

ich hoffe. es kommt die lösung bald vorbeispaziert. die beste für dich.

...und auf deinen café-führer bin ich gespannt!
köln wartet doch im sommer auf mich. *lächel*

einen feinen tag wünsche ich!

Anonym hat gesagt…

die leuchte-kaffeebar am chlodwigplatz!
und das kaffee brause, darmstädterstr.
das hallmackenreuther am brüsseler platz!
ich freu mich!
herzlichste grüße,
mari

traum.taenzerin hat gesagt…

ohja das cafe frank find ich auch toll! da in der nähe gibt es noch ein andres cafe.... ist auch total gemütlich dort. weiß grad aber nicht mehr wie es heißt.

ansonsten mag ich vor allem das cafecafe auf der aachener. dort kann man schon seit jahren die besten smoothies sowie karottenkuchen essen. im salon schmitz liebe ich la mortuacienne. sehr erfrischend!
in sülz mag ich besonders gern das krümel.
ansonsten kenn ich mich nicht so aus. in meiner nähe (lindenthal) gibt es leider nicht so gemütliche cafes. die sind meist teuer oder extrem kitschig.

Kathrin hat gesagt…

Im Winter liebe ich das Café Storch! Auch wenn es da kein Essen mehr gibt. :(
Und das Rührei im "Immer Essen" ist toll und überhaupt bin ich da gerne, da ist es so schön rosa-bunt. Zum Kuchen-Essen geh ich am liebsten ins Café Sehnsucht oder wie du ins Café Franck. :) Und in Metzgerei Schmitz, da sitz ich komischerweise lieber als im Salon, da ist es so schön frisch unverfänglich von der Atmosphäre her, da ist der Schoko-Käsekuchen das allerallerbeste von der Welt! <3

Fräulein Julia hat gesagt…

Naja, in meinem Lieblingscafé ist natürlich auch das Café Franck auf der Subbelrather.

Und das Hallmackenreuther am Brüsseler Platz. Und das Café Sehnsucht in der Körnerstraße. Und das Café Goldmund in der Glasstraße in Ehrenfeld, in der ich bald wohnen werde...

Eva hat gesagt…

Das Café Franck ist auch mein Lieblingscafé, aber ich mag etwa auch das ranzige Café Duddel hinter der Uni-Mensa auch ganz gerne. Da ist es so schön schnodderig entspannt. Und das Café Elefant und Schorchs Teestube im Agnesviertel sind auch sehr nett.
Bin für den Café-Reiseführer! :)

Sophie hat gesagt…

Ich mag die Filmdose, schön zentral.
Und Café Feynsinn bzw. das Café im Bauturm (Chai Latte!!).
Elefant, Duddel und Krümel mag ich auch.

april hat gesagt…

mir gefällt das bild so gut. was ist denn das für ein geheimnisvolles buch? deine agenda? ich liebe reiseführer, und pläne schmieden natürlich auch. ich kann gut denken und "aufräumen" wenn ich spaziergänge mache, oder auf einen hohen turm oder berg steige und von oben auf die welt blicke. liebe grüsse*

nicki hat gesagt…

Danke für die vielen Kommentare ihr Lieben :)

April, das ist das Reisetagenbuch von uns. Wir halten die schönen Momente fest! :)

Liiisa hat gesagt…

Hey :)
auch wenn mein Kommentat wohl nicht mehr gelesen wird.. Aber egal!
Ich liebe das Café " Die Wohngemeinschaft" am Barbarossaplatz.
Echt ein schönes Café