Montag, 13. April 2009




7:08 h und ich kann an einem freien Montag wie heute nicht mehr schlafen. Das Niesen und Naselaufen verhindert es! Ich stecke im dritten Jahr des Heuschnupfens. Zum wahnsinning werden. Da freut man sich auf den Frühling mit seinen neuen Gerüchen, Farben und warmen Temperaturen und dann so etwas! Hat jemand gute Tipps um den Kampf gegen den Heuschnupfen anzugehen?

Die letzen Tage habe ich mich hier nicht blicken lassen, da ich beschäftigt war den Frühling zu bestaunen (ich habe das laute Niesen zwischendurch einfach ignoriert). Mit dem Fahrrad in die Natur und dort zum ersten Mal wieder den Geruch der Wiesen riechen, leckeres Eis essen und mich häuslich auf dem Balkon einrichten. Wunderbar!

Gestern haben wir noch ein gemütliches und buntes Osterfrühstück in Hollandia mitgemacht, um dann gestern Abend gestärkt nach Köln zu fahren. Auf der Fahrt hierher wurden wir von Rauchnebel umgeben, da entlang der Autobahn gefühlte 1000 Osterfeuer zu sehen waren.

Gut. Jetzt noch ein bisschen Niesen und Nase schneuzen und dann gehts hoffentlich weiter in meinen Träumen... Ich wünsche euch einen schönen Ostermontag!!

Kommentare:

Niki hat gesagt…

Ohh, ich wünsch dir gute Besserung. Bei Schnupfen hilft eigentlich immer mit Meersalz zu inhalieren, auf keinen Fall Nasensprays, die trocknen die Nase nur weiter aus.
Ich wünsch dir trotzdem noch einen schönen frühlingshaften Ostermontag.
Niki

annikahennebach hat gesagt…

Liebe Nicki, willkommen im Club, ín dem man eigentlich lieber kein Mitglied sein will. Ich bin seit meiner Kindheit heuschnupfig und mal ist es ein schlimmes, mal ein okayes Jahr - kann deshalb SEHR mit Dir mitfühlen.
Vor vier Jahren habe ich eine Sache entdeckt, die nicht viel Spaß macht aber (mir) hilft: Nasenspülungen. In der Apotheke oder im Bioladen gibt es so Teile, da kommt warmes Wasser mit Meersalz (gibt es auch fertig als Tütchen) rein und dann rin damit ein Nasenloch und dann reinigt es das andere. Muss man sich dran gewöhnen, tut aber im Nachhinein gut. Dann habe ich noch von einem Arztfreund ein Rezept für chinesischen Tee. Der ist eklig und auch ein bisschen teuer, aber mein Heuschnupfen war in dem Jahr weg. Kann ich Dir gerne per Email zuschicken. Trotzdem noch einen schönen Ostermontag! Annika

Maike Hemmers hat gesagt…

heuschnupfen ist die eine allergie, die ich bisher nicht habe ;) .. das mit den Nasenspülungen habe ich aber auch schon mal gehört .. uuh
das ist wirklich ein schönes foto. so ein kleiner geheimer augenblick. den viele gar nicht sehen würde, du aber schon.

marga hat gesagt…

Das Foto mag ich auch sehr gerne.

Ach, Heuschnupfen. Mal fernab von jeglicher Naturheilkunde - in der Apotheke kann man sich auch retten lassen.
Aber bis es soweit kommt, kannste vielleicht noch ein paar Tage ignorieren und dabei wünsche ich viel Erfolg. Ich geb mein Bestes beim Mitmachen.

Nathalie Nierengarten hat gesagt…

schöööönes foto.. aber wo ist das Nick? ich erkenne es nicht :(

nicki hat gesagt…

Lieben Dank für die Tipps! :) Heute konnte ich sogar (fast) ohne Niesen und Schnäuzen den Tag verbringen.

Nasenspülungen hören sich tatsächlch nicht gut an, aber wenn es hilft geht man auch dadurch. Aber der Tee hört sich besser an. Oder schmeckt´s eklig?

Maike, was noch nicht ist kann immer noch werden :) Ih musste auch erst 27 werden um den blödsinn zu bekommen. Danke für das liebe Kompliment! Auch an marga und nath!

Marga, zusammen ist man nicht so allein. Danke das du mich begleitest :)

Nathalie, dass ist in Amsterdam.(Jordaan).