Donnerstag, 5. März 2009





Wir schreiben gemeinsam ein Reisetagebuch. Dann wenn unsere Koffer gepackt sind, ist das kleine Schwarze auch immer mit dabei. Darin halten wir fest was wir alles auf unserer Reise erleben. Abgeschaut haben wir es von Pim's Mutter, die bereits zahlreiche Reisetagebücher in ihrem Regal stehen hat. Eine schöne Idee, die eine Fortsetzung erfordert.


von Pim

Berlin ist wie schon gesagt ziemlich grau, wenn man in den Wintermonaten dort ist. Aber es gibt wahnsinnig viele bunte Kleckse. Überall in der Stadt verteilt. Manchmal muss man die Augen wirklich offen halten um die Hinterhöfe zu finden, in denen sich manch ein Farbtupfer versteckt hält.



Schreibt ihr auch Tagebuch? Und welche Farbe ist euch die Liebste? Hier ist viel Gelb zu sehen (der Februar stand im Zeichen der Farbe Gelb).

Kommentare:

serendipity hat gesagt…

Miene lieblingsfarbe wechselt mit jeder Jahreszeit. Im moment geht es wieder richtung Blautöne. Und Tagebuchschrieben finde ich super. Mache es auch ab und zu wenn ich wieder mal was los werden will!!
Liebe Grüsse

frl. blume hat gesagt…

Ich habe eben versucht mal Pims Blog zu lesen und schnell aufgegeben. Zuhören ist einfacher als lesen, habe ich also somit eben festgestellt. ;)

Und bloggen ist doch fast so gut wie Tagebuch schreiben. Mich hat es ja schon neugierig gemacht, was Pim da in das Büchlein geschrieben hat, als wir im Schwarzen Café saßen. Hoffentlich nichts böses.

n a t s u m i hat gesagt…

You always post beautiful photos!! I love your blog!

Julia hat gesagt…

grün - seit jahren und gefühlten ewigkeiten. mattes oliviges moosgrün oder sattes sonnendurchflutetes gelbgrün - grün ist für mcih immer leben, ausgleich und balance.

und deine bilder sind mal wieder zum niederknien - danke dafür :)

nicki hat gesagt…

serendipity, schön dich zu lesen :)

rebecca, nur gute, nur gutes meine liebe.

natsumi, <3 thanks!

julia, ja grün ist es auch für mich. orange auch. beides komischerweise nicht in meiner Kleidung wieder zu finden.

Und danke, sehr gerne!

Schanett hat gesagt…

das mit den farben wechselt bei mir auch des öftern und hängt immer auch vom einsatzzweck ab.
manche farben find ich toll, mag sie aber nicht als kleidungsfarbe an mir. manche farben mag ich an objekten, würd aber nie einen pullover in dieser farbe kaufen, usw.

tagebuch. ja, sicher!
mein diplom - sowohl theorie als praktische arbeit - handelte z.b. auch vom tagebuch...
;-)

Silke hat gesagt…

Wunderschöne Photos!
Als wäre man in eine andere Zeit versetzt worden.