Dienstag, 28. Oktober 2008




Besuchszeit. Ein Besuch ist das vorübergehende Aufsuchen des Aufenthaltsorts einer oder mehrerer Personen. So steht es in Wikipedia geschrieben. Aber meist ist es doch mehr als diese einfache Definition sagt. Besuche können anstrengend, unerwünscht oder im besten Fall eine Freude sein.



Nathalie macht Ferien. Und ich auch. Ein Besuch der Freude macht. Zusammen essen, spazieren gehen, Fotos machen und die Geburtswoche erfinden: eine Woche lang vor dem Älterwerden das Leben feiern und schöne Dinge machen. Lange schlafen, danach gemütlich frühstücken und einen Spaziergang machen.


Teure Antipasti kaufen, einen Kürbis suchen und finden und am Abend ein Herbst-Gebutswochen-Abendessen machen, Schokiplätzchen backen und Little Miss Sunshine über den Bildschirm flimmern lassen.

Freude.

Kommentare:

mel hat gesagt…

oh... ein bisschen beneid ich dich, das klingt wirklich ausgesprochen fein, da wär ich auch gern dabei :)

hoffentlich hast du auch weiterhin eine schöne geburtstagswoche und machst noch mehr dieser tollen, herbstigen fotos.

Schanett hat gesagt…

das hört sich herrlich an!
macht ihr genau richtig! tolle sachen kaufen und damit einen gemütlichen abend verbringen. zusammen sein.

Mo hat gesagt…

Dat klinkt allemaal goed! Geniet er nog flink even van! :-)

Little Miss Sunshine is ge-wel-dig trouwens, heb em ook in mijn collectie :-)