Freitag, 15. Januar 2010



Isabella wollte wissen wie mir der Film Das Orangenmädchen gefallen hat. Eher zufällig entdeckte ich  den Film während ich nach Möglichkeiten suchte meinen Kinoabend zu gestalten. Die Seite Choices eignet sich für kölsche Kinogänger dafür besonders gut.

Der Roman von Jostein Gaarder diente als Vorlage für diesen Film. Ich habe dieses kleine Büchlein vor einigen Jahren gelesen. Ich mag es sehr. Einfühlsam und zart wird die Geschichte eines Jungen erzählt, der einen Brief von seinem längst verstorbenen Vater liest. Der Vater schreibt von seiner Begegnung mit dem Orangenmädchen - seiner großen Liebe.

Meist sind die Filme die man nach dem Lesen eines Buches schaut eine Enttäuschung. Und dieses mal war es leider nicht anders. Mich hat der Film nicht berührt und wichtige und schöne Textzeilen von Gaarder habe ich im Film nicht zurück gefunden und lassen sich wahrscheinlich auch nicht verfilmen.   Die Geschichte sollte nicht auf einer Leinwand sondern nur in unseren Köpfen spielen.

Heute werde ich mir endlich den Film Where The Wild Things Are anschauen. Auch wenn Stiller den jungen Hauptdarsteller als ein Blach vor dem Herrn bezeichnet. :)

Kommentare:

Nora hat gesagt…

hach, wie schade. das ging mir mit "die frau des zeitreisenden" auch so. das buch ist so wundervoll und der film naja.
liebste grüße, nora

Pilli hat gesagt…

die wilden kerle sind wundervoll! seit ich ein kind habe, verstehe ich sie erst so richtig...

einen tollen abend wünscht dir pilli

Isa hat gesagt…

Dieses Foto! sollte das Buchcover von Orangenmädchen schmücken, wie ich finde. Perfekt! :)

Leni Sophie Rosalie hat gesagt…

schade um das gute buch! hab das orangenmädchen selbst gelesen und wollte mir den film gerne ansehen, aber möglicherweise ist es besser meine eigene vorstellung zu genießen!

stiller hat gesagt…

Dann hoff ich mal, dass du das Kind netter findest als ich. ;) Übrigens mag ich die Choices recht gerne, immer ein Grund ins Cinenova zu gehen. Neben guten Filmen auch ne gute Filmzeitung. :)

Anonym hat gesagt…

I want not agree on it. I think warm-hearted post. Especially the title-deed attracted me to be familiar with the intact story.

Niki hat gesagt…

Viel Spaß beim Film, ich will ihn auch schon lange sehen, vielleicht ja auch dieses Wochenende. Ich hab das Kinderbuch geliebt und ich war sogar im Kindergarten "Wo die wilden Kerle wohnen" :)

Ein ganz schönes Wochenende.
Niki

Isabella hat gesagt…

wie schade; ich kann sehr gut verstehen was du meinst. trotzdem danke :) Liebe Grüße

Asta hat gesagt…

Ich liebe das Buch ebenfalls, aber der Film reizt mich gar nicht, eben weil ich Angst habe, dass er mir all das schöne, was ich beim Lesen des Buches empfunden habe, kaputt macht.

Wie gefiel dir denn Where The Wild Things Are?

feli hat gesagt…

deine bilder sind der wahnsinn.