Sonntag, 2. November 2008




Die Stühle sind hoch gestellt, die Papierhütchen beiseite gelegt und die Gäste weg. Zurück bleibt ein Haufen dreckiges Geschirr, Reste des Buffets, tolle Geschenke, schöne Erinnerungen und das leere Gefühl im Bauch. Dieses komische schwarze Loch in der Magengegend. Kennt ihr das?
Gerade noch erfüllten die Räume fröhliches Lachen, laute Worte, leise Worte, Geschirrgeklapper, Geschmatze...und dann ist es ruhig, die Musik ist aus, die Tür ist geschlossen und vor mir ein Berg von Resten. Dann fühlt man sich ein wenig alleine.
Aber es ist ein gutes "Alleine-sein". Ein "Alleine-sein" auf Zeit. Denn was bleibt sind die Menschen, überall verstreut und nicht immer hier. Aber nur auf Zeit! Zeit...die vergeht!



Es war einer meiner schönsten Geburtstage. Ein gemütliches Prinzessinnen-Frühstück mit Krone (Catherine, leider nicht aus Stoff, aber dafür klizernd), wunderleckerer Torte, alles ganz bunt und mit vielen Girlanden, Schlittschuh laufen, Kochen und Backen für einen sehr gemütlichen Brunch am nächsten Tag mit vielen lieben Menschen. Danke!

Kommentare:

Maike Hemmers hat gesagt…

danke dir!
... als wundervolle Gastgeberin und einen Magen voller verschiedenster Leckereien
Die Muffins haben heute zum Frühstück noch mal so gut geschmeckt! ;)

Fräulein Julia hat gesagt…

Das hört sich nach einem wundervollen Geburtstag an...

Und was das Holy.Shit.Shopping in Köln angeht: auf der Homepage steht, es findet im RheinTriadem am Konrad-Adenauer-Ufer (und in der Nähe vom Hbf) statt. Ich weiß noch nicht, wo das ist...

A. Heidenreich hat gesagt…

HAPPY BIRTHDAY!!!

ICH ESS HIER FÜR DICH EINEN MUFFIN MIT.

Schanett hat gesagt…

was für ein schönes geburtstagsfest, gar eine ganze geburtswoche hattest du!! lecker kuchen und liebe gäste, das ist die hauptsache und wichtiger, ob jetzt hinten eine 8 oder eine 9 steht...
nachträglich ALLES GUTE und viel mut und freude für das kommende!

karin hat gesagt…

Hallo! Ja herzlichen Glückwunsch auch von mir - etwas später, aber trotzdem. Deine Polas sind toll.