Donnerstag, 6. November 2008






Der König und die Wolken.

"Na, ihr!" sagte der König zu den Wolken. "Schon wieder unterwegs! Kann ich Euch gar nicht zum Bleiben überreden? Ich habe das schönste Land weit und breit. Hier gibt es saftiges Grün, Wiesen und schwarze Felder. Hier gibt es Türme, so hoch wie-"
Aber die Wolken waren schon weitergezogen.
"Verstehe", sagte der König leise. Dann seufzte er.


Ein zauberhaftes Buch von Wolf Erlbruch und Heinz Janisch (von meiner Ma geschenkt bekommen)! 21 Kürzestgeschichten. Traurige, lustige, gemeine, fröhliche Geschichten.

Ach, morgen gehts mir vielleicht wie den Wolken: einfach auf und davon über einen anderen Ort fliegen. Und dort etwas verweilen und auf die Sonne warten oder auf den Regen (der ist auch schön). Oder zur Abwechslung mal auf den Mond? In jedem Fall etwas anderes sehen und wieder staunen und das Seufzen hören von Anderen oder auch das Lachen. Mal sehen. Morgen gehts nach Zwolle.
An mich denken und gute Gedanken schicken. Bitte. Danke.

Kommentare:

Nathalie Nierengarten hat gesagt…

zwoll-ke :)

Nathalie Nierengarten hat gesagt…

... und was eine wunderschöne illustration!!!!!

nicki hat gesagt…

dankeschön! heute war ein collagenabend. :)

Vogelschar hat gesagt…

viel erfolg in zwolle!

Mo hat gesagt…

Wauw, mooie illustratie! <3
Ik ben heel blij voor je dat het is gelukt! Maar ik had ook niet anders verwacht!
Gefeliciteerd!

Nathalie Nierengarten hat gesagt…

SOOOOOOO SCHÖN!